. . .

Aufgaben...

  • Intensivierung der kollegialen Beziehungen untereinander, Förderung des Zusammenhaltes der Mitglieder und des Meinungsaustausches
  • Medizinische Fortbildung in Zusammenarbeit mit dem von ihm gegründeten Verein zur Förderung medizinischer Fortbildung sowie der Universität, anderen Kliniken und niedergelassenen Kollegen
  • Öffentliche Stellungnahme zu medizinischen Fragestellungen aus ärztlicher Sicht
  • Information der Mitglieder durch ein monatliches Rundschreiben mit "Fortbildungskalender" (auch per e-Mail)
  • Schlichtung bei Konflikten zwischen Ärzten - aber auch zwischen Ärzten und Patienten
  • Betreuung von Angehörigen verstorbener Mitglieder

 

Der Verein verfolgt keine parteipolitischen, wirtschaftlichen oder konfessionellen Ziele. Der Verein ist keine Institution der Ärztekammer oder der Kassenärztlichen Vereinigung Schleswig-Holstein.

Er ist ebenfalls unabhängig vom Marburger Bund, dem Hartmannbund oder anderen ärztlichen Interessenvertretung.